Sven J.

Neues zur Antikoagulation beim ACS

Zusammenfassung eines kürzlich erschienenen Konsensuspapiers, welches die Frage nach der richtigen Strategie zur präklinischen Antikoagulation bei Patienten mit vorbestehender gerinnungshemmender Dauermedikation (z.B. Marcumar oder NOAKs) thematisiert.

Medikamentenplan – Teil 2 („Blutverdünner“)

In vielen Medikamentenplänen finden wir Medikamente, die Einfluss auf die Blutgerinnung nehmen. Dieser Fachtext beschäftigt sich mit verschiedenen Formen dieser Medikamente und zeigt auf, was im Notfalleinsatz zu beachten ist.

Es wird wieder kalt – Reanimation bei Hypothermie

Die Reanimation von unterkühlten Patienten macht insbesondere Sinn, wenn man von Einzelfällen liest, in denen Patienten ohne neurologische Ausfälle überlebten. Obgleich jeder im Rahmen der Ausbildung schonmal von den Besonderheiten bei Reanimationen unter speziellen Umständen gehört hat, geraten viele kleine Details mangels Routine schnell wieder in Vergessenheit.

Anaphylaxie – Von der Erdnuss bis zum Tod

Die Anaphylaxie ist zwar kein häufiges Notfallbild, führt im Extremfall allerdings schneller zum Tod als man denken könnte. Unter einer Anaphylaxie versteht man eine akute systemische Reaktion mit Symptomen einer allergischen Sofortreaktion, die den ganzen Organismus erfassen kann und potenziell lebensbedrohlich ist.

In diesem Fachtext wird die Entstehung einer Anaphylaxie detailliert aufgeschlüsselt und die folgende Therapie beschreiben.

Sepsis in der Präklinik

In den letzten Jahren hat die Sepsis als präklinisches Notfallbild zunehmend an Bedeutung gewonnen. Was genau bei der Sepsis passiert, welche Stadien unterteilt werden können und warum Infusion das wichtigste Medikament in der Präklinik ist, erfahrt ihr in diesem Text!