Suche

Was ASS bei Blutungen gefährlich macht!

Acetylsalicylsäure sorgt für eine irreversible Hemmung der Cyclooxygenasen (COX1 und COX2) und verhindert dadurch unter anderem, dass eine Thrombozytenaggregation stattfinden kann. Damit ist ein essenzieller Teil der primären Hämostase gestört und Wunden können deutlich weniger schnell verschlossen werden.

Das Problem: Da Thrombozyten keinen Zellkern enthalten, können keine neuen Enzyme (COX) nachgebildet werden und der Thrombozyt kann für den Rest seiner Lebensdauer nicht mehr zur Hämostase beitragen. Da es auch kein direktes Antidot gibt, welches die Thrombozytenaggregation der “ausgeschalteten” Plättchen wiederherstellen könnte, ist es nach der Einnahme oder Gabe von ASS deutlich schwieriger Blutungen zu kontrollieren.

Genaueres zum Wirkmechanismus von Acetylsalicylsäure erfahrt ihr auf dem FactSheet zum Medikament oder unseren Medikarten!

Sven J.

Sven J.

Notfallsanitäter & Medizinstudent (Universität Hamburg)

weitere spannende Fachtexte

Notfallmedizin

Beckenschlinge in der Präklinik – S-KIPS statt KISS

Die aktuelle S3-Leitlinie „Polytrauma/ Schwerverletzten-Behandlung“ empfiehlt in ihrer vierten Version aus dem Jahr 2023 angepasste Kriterien zur Anlage einer Beckenschlinge in der präklinischen Notfallmedizin. Mit diesen Anpassungen hat vor allem das häufig genutzte KISS-Schema ausgedient. Neu ist dafür das Schema S-KIPS, welches wir hier vorstellen!

Mehr lesen »
Kurz erklärt

Kalte Luft vs. Raumluft bei Pseudokrupp?

Die Behandlung der Laryngotracheobronchitis mittels Glukokortikoiden und vernebelten Epinephrin ist ein mit hoher Evidenz belegter Standard in der Notfallmedizin. Aber wie sieht es mit der Inhalation kalter Luft aus? Eine im September 2023 veröffentlichte Single-Center-Studie aus Genf bringt jetzt erste Erkenntnisse zu dieser Fragestellung.

Mehr lesen »
Notfallmedizin

Sepsis erkennen – qSOFA vs. NEWS2

Trotz steigender Aufklärungskampagnen ist die Sepsis mittlerweile die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Weiterhin ist das Hauptprobleme, dass die Sepsis zu spät erkannt und behandelt wird. Was können wir also bereits in der Präklinik tun, um Patienten mit Sepsis zu erkennen und welche Hilfsmittel helfen uns dabei?

Mehr lesen »