Urapidil

Print Friendly, PDF & Email

Wirkstoff: Urapidil
Substanzklasse: Antihypertonikum

Handelsname: Ebrantil® | Urapidil Stragen
-> Ampulle á 25 mg / 5 ml = (5 mg/ml)
-> Ampulle á 50 mg / 10 ml = (5 mg/ml)

Übersichtstabelle

INDIKATION

hypertensiver Notfall / Schlaganfall

Dosierung Erwachsene

schrittweise titrierte Gabe von 10 mg i.v.
(maximal 50 mg i.v.)

KONTRAINDIKATION

  • Aorten-Isthmus-Stenose
  • arteriovenöser Shunt (außer Dialyse-Shunt)
  • Überempfindlichkeit

CAVE

  • engmaschige Blutdruckkontrolle während der Gabe
  • grundsätzlich maximal 25% senken
  • bei Verdacht auf Schlaganfall nicht unter 180/100 mmHg senken

Schwangerschaft / Stillzeit

  • bei Notfallindikation keine Besonderheiten

Wirkung

Urapidil wirkt antagonistisch an den α1-Adrenorezeptoren welche überwiegend am Herzen, den Gefäßen und der Bronchialmuskulatur lokalisiert sind. Durch die Blockade der Rezeptoren kommt es zu einer Reduzierung des peripheren Gefäßwiderstands und einer anschließenden Blutdrucksenkung.

Zudem beeinflusst Urapidil (durch agonistische Wirkung an zentralen Serotonin-5HT1A-Rezeptoren) die Aktivitäten des Kreislaufregulationszentums, wodurch der Sympathikotonus gehemmt bzw. reduziert wird. Hierdurch wird eine reflektorische Sympatikussteigerung (Reflextachykardie) und eine damit einhergehende Blutdruckerhöhung unterbunden.

Während der Urapidilgabe bleibt die Herzfrequenz und das Herzzeitvolumen konstant und wird nicht beeinflusst. Nur selten kommt es nach der Gabe zu kurzfristigen Reflextachykardien.

Nebenwirkungen

  • Schwindel, Kopfschmerzen & Müdigkeit
  • Übelkeit & Erbrechen
  • pektanginöse Beschwerden
  • Atembeschwerden
  • Reflextachykardie

Wechselwirkung

Wirkungsverstärkung durch:
-> gleichzeitigen Einsatz von Diuretika (Furosemid) und anderen Antihypertonika
-> durch Einnahme von Alkohol und bei Volumenmangelzustände

Pharmakologie

  • Wirkeintritt: 2 – 5 Minute

Quellen

  • Bastigkeit, M. (2019). Medikamente in der Notfallmedizin. Edewecht, Deutschland: Stumpf + Kossendey.
  • Deutscher Berufsverband Rettungsdienst e.V. (DBRD). (2021). Muster-Algorithmen 2021 zur Umsetzung des Pyramidenprozesses im Rahmen des NotSanG. https://dbrd.de/images/algorithmen/AlgoDBRDV60Update2021.pdf
  • Stragen Nordic A/S. (2017, Dezember). Gebrauchsinformation: URAPIDIL STRAGEN i.v. 25 mg Injektionslösung.
  • Takeda Pharma AG. (2020, Juli). Gebrauchsinformation: Ebrantil® 25 mg-Ampullen.
  • Wanka, V. & Weiß, S. (2019). Medikamente im Rettungsdienst. (2. Aufl.). Stuttgart, Deutschland: Georg Thieme.

Zuletzt aktualisiert am 20. Mai 2021 von Luca H.

Ähnliche Einträge