Clemastin

Wirkstoff: Clemastin
Substanzklasse: Antihistaminikum, H1-Rezeptor-Antagonist

Handelsname: Tavegil®
-> Ampulle á 2 mg / 2 ml

Übersichtstabelle

INDIKATION

Anaphylaxie

Dosierung Erwachsene

2 mg i.v. 

Dosierung Kinder

0,03 mg/kgKG i.v.

KONTRAINDIKATION

  • Überempfindlichkeit
  • Alter < 1 Jahr

Schwangerschaft / Stillzeit

  • bei Notfallindikation keine Besonderheiten

Wirkung

Clemastin ist ein kompetitiver Histamin-Antagonist am H1-Rezeptor und wirkt nicht auf H2-Rezeptoren. Erst in Kombination mit einem H2-Blocker (z.B. Ranitidin) kann die gesamte Wirkung des Histamins unterdrückt werden.

Antihistaminika haben keine sofortige Wirkung gegen Allergien, da lediglich noch nicht besetzte Histaminrezeptoren blockiert werden. Erst nach dem Abbau des aktiven Histamins werden weitere Rezeptoren blockiert.

Clemastin hemmt die Wirkung von Histamin und wirkt dadurch antiallergisch. Zudem besitzt es eine juckreizstillende, gefäßabdichtende und bronchodilatorische Wirkung. Wie nahezu alle H1-Antihistaminika wirkt es zentral dämpfend und kann zu Sedierungen führen.

Wirkung auf einen Blick:

  • antiallergisch
  • juckreizstillend
  • membranstabilisierend (verminderte Quaddelbildung)
  • brochodilatatorisch

Nebenwirkungen

  • Sedierung & Somnolenz
  • Mundtrockenheit
  • Kopfschmerzen & Schwindel
  • bei Kindern: Erregungszustände

Wechselwirkung

Wirkungsverstärkung durch:
-> Alkohol und zentral wirkenden Substanzen (gegenseitige Wirkverstärkung)
-> Therapie mit MAO-Hemmer

Pharmakologie

  • Wirkeintritt: 20 – 30 Minuten
  • Wirkdauer: 12 Stunden

Besonderheiten

Studien konnten bisher lediglich die Wirkung auf allergische Hautreaktionen bei der Gabe von H1-Rezeptoren-Blocker zeigen. Da jedoch eine positive Wirkung bei einer Anaphylaxie zu erwarten ist, wird die Gabe empfohlen, sofern keine Basismaßnahmen verzögert werden.


Quellen

  • Bastigkeit, M. (2019). Medikamente in der Notfallmedizin. Edewecht, Deutschland: Stumpf + Kossendey.
  • Novartis Consumer Health GmbH. (2018). Fachinformation Tavegil® Injektionslösung.
  • Gebro Pharma GmbH (2018). Gebrauchsinformation Tavegil®.

Zuletzt aktualisiert am 19. Juli 2021 von Luca H.

Ähnliche Einträge