Medikamente

Rocuronium

Rocuronium ist ein nicht-depolarisierendes Muskelrelaxans, welches im Rettungsdienst zur Einleitung einer präklinischen Narkose mit folgender Intubation genutzt wird.

Salbutamol (SABA)

Salbutamol (SABA) ist ein β2-Sympathomimetikum welches bei obstruktiver Atemnot (COPD & Asthma) sowie anaphylaktischen Reaktionen eingesetzt wird. Es sorgt für Bronchospasmolyse, Bronchodilatation und eine Erleichterung des Schleimabtransports.

Sufentanil

Sufentanil Medikamentenaufkleber

Sufentanil ist das stärkste in Deutschland in der Humanmedizin zugelassene Analgetikum und wird im Rettungsdienst zur Narkoseeinleitung genutzt.

Suxamethonium / Succinylcholin

Succinylcholin ist ein depolarisierendes Muskelrelaxans, dass im Rettungsdienst zur Einleitung einer Notfallnarkose eingesetzt werden kann. Es ist neben Rocuronium das gängigste Relaxans in der Präklinik.

Tranexamsäure

Tranexamsäure wird im Rettungsdienst zur Behandlung bei starken Traumata mit inneren und / oder äußeren Blutungen eingesetzt. Es hemmt die Fibrinolyse und sorgt so für eine Verstärkung des körpereigenen Wundverschlusses.

Urapidil

Urapidil ist ein Antihypertonikum, welches vom Rettungsdienst zur Behandlung des hypertensiven Notfalls oder zur Blutdrucksenkung beim Schlaganfall eingesetzt wird.