Medikamente

Acetylsalicylsäure

ASS ist ein Thrombozytenaggregationshemmer und Analgetikum (NSAR), welches im Rettungsdienst hauptsächlich zur Behandlung des akuten Koronarsyndroms (ACS) eingesetzt wird.

Adenosin

Adenosin wird im Rettungsdienst zur Behandlung von Re-Entry-Tachykardien u.a. im Rahmen der Reanimation eingesetzt.

Ajmalin

Ajmalin ist ein Antiarrhythmikum, welches bei der Behandlung von Herzrhythmusstörungen im Rettungsdienst zum Einsatz kommt.

Amiodaron

Amiodaron wird im Rettungsdienst bei Kammerflimmern während der Reanimation nach der 3. therapierefraktären Defibrillation und bei lebensbedrohlichen Tachykardien eingesetzt.

Butylscopolamin

Butylscopolamin ist ein Spasmolytikum und ein Parasympatholytikum. Es wirkt krampflösend und wird im Rettungsdienst in Kombination mit einem Analgetikum zur Behandlung von Koliken angewandt.

Clemastin

Clemastin (Tavegil®) wird als H1-Rezeptor-Antagonist im Rettungsdienst für die Akutbehandlung der Anaphylaxie genutzt und wirkt antiallergisch.

Dexamethason

Dexamethason ist ein Glukokortikoid welches im Rahmen der Therapie von Hirnödemen, Asthmaanfällen, Pseudokrupp und der Anaphylaxie eingesetzt wird. Es wirkt antiallergische, entzündungshemmend und membranstabilisierende.

Diazepam

Diazepam (Valium®) ist ein langwirksames Benzodiazepin. Im Rettungsdienst wird es häufig zur Behandlung von Krampfanfällen, Fieberkrämpfen oder zur Beruhigung/Sedierung eingesetzt.

Dimenhydrinat

Dimenhydrinat (Vomex®) ist ein Antiemetikum und ein H1-Rezeptor-Blocker, welches zur Vermeidung von Übelkeit und Erbrechen gegeben wird. Im Rettungsdienst wird es auch zur Übelkeitsprophylaxe bei Opioidgabe eingesetzt.