Herz-Kreislauf

Schock

Der Begriff “Schock” bezeichnet einen kardiozirkulatorischen Notfall, der als ein Zustand relativen oder absoluten Volumenmangels im Blutkreislauf mit folgender Hypoperfusion der Organe und steigendem Missverhältnis zwischen Sauerstoffangebot und Sauerstoffbedarf definiert ist.

Synkope

Eine Synkope ist definiert als kurzzeitiger Bewusstseinsverlust durch eine vorübergehende Minderdurchblutung des Gehirns. Die Synkope setzt meist rasch ein, ist von kurzer Dauer und es kommt zu einer spontanen und vollständigen Erholung ohne Folgeschäden für den Patienten.