Herz-Kreislauf

Lebensbedrohliche Bradykardie

Bei lebensbedrohlichen Bradykardien handelt es sich um Peri-Arrest-Situationen. Sollte nicht rechtzeitig eine Therapie eingeleitet werden, kommt es zum Herz-Kreislauf-Stillstand. Die Behandlung beinhaltet zuerst die Gabe von Atropin und als eskalierende Maßnahme die transkutane Schrittmachertherapie.